press / media

Here you will find our articles, press and other media information…/相关媒体报道以及更新文章


Media Contact please / 供媒体联系链接media@runmysilkroad.com

Folge 282 Nihao Deutschland

 


Diese Diashow benötigt JavaScript.



"Du hast Schmerzen, du hast Blasen"
Von Hamburg bis nach Shanghai zu laufen, das scheint fast unmöglich. Doch Kai Markus Xiong stellt sich dieser Herausforderung – für den Kulturaustausch und um zu zeigen, was im Leben möglich ist. Im Interview mit n-tv.de berichtet er von seinem Abenteuer.

Kai Markus Xiong hat sich auf dem Weg beide Füße gebrochen. Heute beendet er seinen 12.000-Kilometer-Lauf.



Trotz Verletzung: Hamburger Extremsportler Kai Markus erreicht Shanghai - WELT
12.000 Kilometer liegen zwischen Hamburg und Shanghai, die Kälte Russlands und die Hitze der Taklamakan-Wüste. Am Wochenende erreichte der Hamburger Kai Markus das Ziel seines Laufs für Völkerverständigung.

Xiong: Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai
Am Wochenende startet Extremsportler Kai Markus Xiong seine verrückte Lauf-Mission: Für die Völkerverständigung will er die 12.000 Kilometer von Hamburg nach Shanghai in acht Monaten zu Fuß zurücklegen.

Lauf nach Shanghai - Hamburger Extremsportler bricht sich beide Füße
Der Hamburger Kai Markus Xiong hat sich bei seinem Lauf von Hamburg nach Shanghai, 1200 Kilometer vor dem Ziel in China, beide Füße gebrochen.

Kai Markus schreef een inspirerend verhaal over een 12.000 kilometer lange loop en kan nu zelf wel wat motivatie gebruiken.

 

Kai Markus Xiong on his long journey from Germany to China. (People’s Daily/Guan Kejiang) Kai

 


https://geheimtipphamburg.de/geheimtipp/hamburgs-partnerstaedte-ein-blick-durchs-tor-zur-welt/


A German man is running from Hamburg to Shanghai to fight prejudice against China


 

Er zijn mensen die zelfs een marathon niet uitdagend genoeg vinden. Zo iemand is de Duitse hardloper Kai Markus Xiong. Hij wil in 235 dagen van Hamburg naar Shanghai lopen: een tocht van ruim 12.000 kilometer.

 



 

A financial management consultant from Germany is nearing the endpoint of a more than 12,000-kilometer marathon he began back in Hamburg almost seven months ago.

 


 

HAMBURG , Germany , March 13 ( Xinhua ) – – More than 40 pairs of running shoes , five oranges , boxes of peanut brittle and his legs s .

 

Voor sommigen is de gang van de bank naar de koelkast al een opgave, voor de Duitse hardloper Kai Markus Xiong is alleen de maan te ver. Hij presenteerde vrijdag zijn definitieve plan voor een marathon van Hamburg naar Shanghai en zal grotendeels de zijderoute volgen. De 44-jarige atleet heeft zich ten doel gesteld de tocht van zeker 12.000 kilometer tussen beide partnersteden in 235 dagen te volbrengen.

 

„Run to break down prejudice“ German man is running from Hamburg to Shanghai to fight prejudice against China.

 

 

 


Er will von Hamburg nach Shanghai laufen: Am Freitag hat der Sportler Kai Markus Xiong bei einer Veranstaltung in Hamburg sein Projekt vorgestellt. In 235 Tagen wolle er von Deutschland aus über Polen, Weißrussland, Russland, Kasachstan, Usbekistan und Kirgistan bis nach Shanghai in China joggen, sagte er. Der 44-Jährige will am 12. März von der Elbphilharmonie aus starten. Die Ankunft in der Partnerstadt Hamburgs, Shanghai, sei für Anfang November geplant. „Ich möchte mit meinem Projekt Vorurteile abbauen”, sagte er der Deutschen Presse-Agentur am …

Freizeit: 44-Jähriger will von Hamburg aus nach Shanghai loslaufen

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten
44-Jähriger will von Hamburg aus nach Shanghai loslaufen - WELT
44-Jähriger will von Hamburg aus nach Shanghai loslaufen

Wir haben den Extremläufer Kai Markus bei seinem einzigartigen Projekt „Runmysilkroad“ unterstützt . In einem exklusiven Interview erzählt er uns von seinem…

Sie erinnern sich? In Ausgabe 139 von bdp aktuell berichteten wir über Kai Markus Xiong (Zahn), der von Hamburg nach Shanghai läuft. Und er hat das Unglaubli…


12.000 Kilometer liegen zwischen Hamburg und Shanghai, die Kälte Russlands und die Hitze der Taklamakan-Wüste. Am Wochenende erreichte der Hamburger Kai Markus das Ziel seines Laufs für Völkerverständigung.

Kai Markus Xiong war im März an der Elbphilharmonie gestartet. Im November wollte er Hamburgs Partnerstadt erreicht haben.

Kai Markus wollte von Hamburg nach Shanghai laufen. Mehr als 11.000 Kilometer hatte der Extremsportler bereits in den Beinen, als ihm ein Missgeschick …



Der Hamburger Kai Markus, der im März zu einem Lauf von Hamburg nach Shanghai gestartet ist, hat sich 1200 Kilometer vor dem Ziel in…




http://www.amedia.hu/dailynews/pdf/201703/zaB-mn-en-1603.pdf